Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufsbedingungen
Solwin Systemtechnik GmbH

Conditions of Sale of
 Solwin Systemtechnik GmbH

 

 

1. Allgemeines

(1)  Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der Solwin Systemtechnik GmbH, Birkenheider Straße 28c, D‑27777 Ganderkesee, (nachstehend „der Verkäufer“), gegenüber ihren Kunden. Sie gelten in ihrer jeweiligen Fassung als Rahmenvereinbarung auch für künftige Verträge über den Verkauf und/ oder die Lieferung beweglicher Sachen mit demselben Kunden, ohne dass der Verkäufer im Einzelfall wieder auf sie hinweisen muss; über Änderungen der Verkaufsbedingungen wird der Verkäufer den Kunden in diesem Fall unverzüglich informieren.

1. General Provisions

(1)  These Conditions of Sale shall apply to any and all contracts, deliveries and other services concluded, provided or rendered by Solwin Systemtechnik GmbH, Birkenheider Straße 28c, D‑27777 Ganderkesee (hereinafter, “the Company”) vis-à-vis its clients and purchasers (hereinafter, “Clients”). These Conditions of Sale shall as a general agreement also apply, as amended, to future contracts for the sale and/or delivery of movable items that are concluded with the same Client, without the Company being obliged to make express reference to these Conditions of Sale in each individual case; in any such case, the Company shall inform the Client promptly of any amendments of the Conditions of Sale.

 

(2)  Diese Verkaufsbedingungen gelten nicht für Verträge mit Verbrauchern.

(2)  These Conditions of Sale do not apply to orders by consumers.

 

(3)  Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn der Verkäufer hat diesen schriftlich zugestimmt. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn der Verkäufer in Kenntnis der AGB des Kunden die Lieferung an ihn vorbehaltlos ausführt. Im Einzelfall mit dem Kunden getroffene Vereinbarungen (auch Neben­abreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Verkaufsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung des Verkäufers maßgebend. Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss vom Kunden gegenüber dem Verkäufer abzugeben sind (z.B. Fristsetzungen, Mahnungen, Erklärung von Rücktritt), bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

(3)  Any deviating provisions of the Clients do not apply, unless the Company has consented to these in writing. This requirement to grant consent shall apply in any case, for instance also when the Company, being aware of the General Business Conditions of the Client, carries out the delivery to the Client without reservations. Agreements concluded with the Client on a case-by-case basis (including subsidiary arrangements, supplements and amendments) in any case take precedence over these Conditions of Sale. For the contents of such agreements, a written contract or the written confirmation by the Company shall be authoritative. Legally relevant declarations and notifications that have to be made by the Client vis-à-vis the Company after the conclusion of the contract (e.g. setting of time limits, reminders, cancellation), must be made in writing be to legally valid.

 

(4)  Erfüllungsgehilfen und Vertreter des Verkäufers sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen. Soweit sie dennoch mündliche Zusatzvereinbarun­gen treffen oder Zusicherungen abgeben, die über den schriftlichen Kaufvertrag hinausgehen, bedürfen diese zu ihrer Wirksamkeit stets der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers.

(4)  Vicarious agents and representatives of the Company are not entitled to make any oral subsidiary arrangements. If and to the extent that they nevertheless make oral subsidiary arrangements or make representations and warranties, which go beyond the scope of the written purchase contract, these always require written confirmation by the Company to be legally valid.

 

(5)  Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden unter­liegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung von inter­nationalem Einheitsrecht, insbesondere von UN‑Kaufrecht, ist ausgeschlossen. Voraussetzungen und Wirkungen des Eigentumsvorbehalts gem. Ziff. 6 unter­liegen dem Recht am jeweiligen Lageort der Sache, soweit danach die getroffene Rechtswahl zugunsten des deutschen Rechts unzulässig oder unwirksam ist.

(5)  The business relations between the Company and the Client are subject to the laws of the Federal Republic of Germany. The application of international uniform law, in particular of the UN Sales Convention (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods) is excluded. The prerequisites for and the effects of retention of title in accordance with section 6 are subject to the law in force at the relevant location of the goods if, in accordance with the provisions of that law, the choice of law in favour of German law is inadmissible or invalid.

 

(6)  Für den Erfüllungsort und den Gerichts­stand für Lieferungen und Zahlungen, sowie für sämtliche sich zwischen den Parteien ergebende Streitigkeiten aus den zwischen ihnen geschlossenen Verträgen ist der Sitz des Verkäufers in Ganderkesee maßgeblich. Der Verkäufer ist auch berechtigt, den Kunden an seinem Sitz zu verklagen.

(6)  With regard to the place of performance and the place of jurisdiction for any and all deliveries and payments as well as for any disputes arising between the parties from the contracts concluded between them the seat of the Company in Ganderkesee shall be relevant. The Company shall also be entitled to sue the Client at the Client’s place of business.

 

2. Vertragsabschluss

(1)  Angebote des Verkäufers sind stets frei­bleibend und unverbindlich. Dies gilt auch, wenn der Verkäufer dem Kunden Kataloge, Dokumentationen (z.B. Zeich­nungen, Pläne, Berechnungen, Kalkula­tionen), sonstige Produktbeschreibungen oder Unterlagen – auch in elektronischer Form – überlassen hat, an denen der Verkäufer sich Eigentums- und Urheber­rechte vorbehält. Solche Unterlagen sind nur für die Zwecke des jeweiligen An­gebots anvertraut und dürfen ohne aus­drückliche Zustimmung des Verkäufers auch nicht auszugsweise vervielfältigt oder Dritten zugänglich gemacht werden. Dies gilt insbesondere für solche Unter­lagen, die als „vertraulich“ bezeichnet sind; vor ihrer Weitergabe an Dritte bedarf der Kunde der ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung des Verkäufers.

2. Conclusion of Contracts

(1)  Offers of the Company are always subject to change without notice and non-binding. The same applies, if the Company has provided the Client with catalogues, documentation (e.g. drawings, plans, calculations, and cost estimations), other product descriptions or documents – including in electronic form – to which the Company retains title and copyrights. Any such documents have been entrusted to the Client solely for the purposes of the relevant offer and must not be copied or disclosed to any third parties, including excerpts thereof, without the express consent of the Company. This shall apply in particular to such documents which have been designated as “Confidential”; prior to their disclosure to any third parties, the Client is obliged to obtain the express, written consent of the Company.

 

(2)  Soweit der Verkäufer einem Kunden ein schriftliches Angebot unterbreitet und soweit nichts anderes vereinbart ist, hält sich der Verkäufer an das Angebot für die Zeit von 2 Wochen nach Abgabe gebunden. Im Einzelfall kann auch eine längere Bindungszeit vereinbart werden.

(2)  If the Company has submitted a written offer to a Client and unless otherwise agreed upon, the Company considers itself bound by the offer for a period of 2 weeks after the submission of the offer. A longer period of commitment may be agreed upon on a case-by-case basis.

 

(3)  Ein Kaufvertrag und sonstige Vereinba­rungen kommen in jedem Fall erst durch die Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer in Schriftform oder per E‑Mail zustande. Die zum Angebot gehörenden Unterlagen wie z.B. Abbildungen, Zeich­nungen, Gewichts- und Maßangaben sind, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, nur annähernd maßgebend.

(3)  A purchase contract and any other agreements are brought about in any case only when the order is confirmed in writing or by email by the Company. The documents belonging to the offer, e.g. illustrations, drawings, indications of weight and measures are, unless otherwise expressly agreed upon, only approximately authoritative.

 

(4)  Die Mitarbeiter, Handelsvertreter, Agenten oder sonstige Vertriebsmittler des Verkäufers sind nicht befugt, von dem Erfordernis der schriftlichen Auftragsbestätigung abzusehen oder inhaltlich abweichende Zusagen zu machen oder Garantien zu erklären.

(4)  The employees, sales representatives, agents or other sales intermediaries of the Company are not entitled to waive the requirement of obtaining a written order confirmation or to make any commitments which deviate in terms of content, or to give any guarantees.

(5)  Bestellungen des Kunden über den Online-Shop/Katalog unter www.cpc-kupplungen.de werden als unverbindliche Anfragen behandelt. Der Kunde erhält nach einer solchen Anfrage ein Angebot vom Verkäufer.

(5)  Orders of the Client through the online shop/ catalogue www.cpc-kupplungen.de are regarded as non-binding requests. After such request the Client will receive an offer from the Company.

3. Preise, Umsatzsteuer und Zahlung

(1)  Sofern die Preise nicht einzelvertraglich vereinbart werden, gelten die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktu­ellen Preise des Verkäufers. Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern diese anfällt.

3. Prices, VAT and Conditions of Payment

(1)  Unless prices are agreed upon on an individual contract basis, the prices of the Company in force and effect at the time of conclusion of the contract apply. Pri­ces are subject to VAT at the respective statutory rate, if VAT has to be charged.

 

(2)  Die Kosten für Fracht, Transport und Ver­packung sowie die Einfuhrumsatzsteuer trägt der Kunde.

(2)  Forwarding costs, costs of transport and packaging as well as turnover tax on imports shall be borne by the Client.

 

(3)  Sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde, sind die Rechnungen des Verkäufers innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Rechnungsdatum netto zahlbar. Zahlungen haben in der bei der Bestellung vereinbarten Währung zu erfolgen. Im Falle von Überweisungen aus dem Ausland trägt stets der Kunde die anfallenden Bankspesen. Sofern der Verkäufer ausnahmsweise Wechsel und Schecks als Zahlungsmittel akzeptiert, werden diese nur erfüllungshalber akzeptiert.

(3)  Unless otherwise agreed upon on a case-by-case basis, the Company’s invoices are due and payable net within 14 (fourteen) days of the date of the invoice. Payments have to be made in the currency agreed upon in the order. In the case of bank transfers from other countries, the Client shall always bear the fees charged by the bank. If the Company exceptionally accepts bills and cheques as means of payment, these are accepted only on account of performance.

 

(4)  Sofern der Verkäufer mit einem Kunden gesondert eine Zahlung des Rechnungs­betrages per Kreditkarte vereinbart, gilt eine Zahlungsgebühr in Höhe von 3 %, die vom Kunden zu tragen ist. Bei einer Zahlung per Scheck beträgt die vom Kunden zu zahlende Transaktionsgebühr EUR 40.

(4)  Should the Company separately agree payment of the invoice amount by credit card with a Client, a payment fee in an amount of 3 per cent is applicable, which has to be borne by the Client. In the case of payment by cheque, the transaction fee payable by the Client amounts to EUR 40.

(5)  Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so stehen dem Verkäufer Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu. Der Kunde ist verpflichtet, dem Verkäufer Mahnspesen in Höhe von EUR 5,00 zu erstatten. Die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

(5)  Should the Client fail to pay on the due date/default in payment, the Company is entitled to charge default interest in an amount of 9 percentage points over the base interest rate. The Client is obliged to reimburse the Company for dunning costs in an amount of EUR 5,00. Assertion of a further damage caused by delay is reserved.

 

(6)  Wird nach Abschluss des Vertrags erkennbar, dass der Anspruch des Verkäufers auf den Kaufpreis durch mangelnde Leistungsfähigkeit des Kunden gefährdet wird, so kann der Verkäufer Vorkasse verlangen. Im Übrigen ist der Verkäufer nach den gesetzlichen Vorschriften zur Leistungs­verweigerung und – gegebenenfalls nach Fristsetzung – zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

(6)  Should it become discernible after the conclusion of the contract that the Company’s claim to the purchase price is jeopardised by the Client’s inability to honour its commitments, the Company shall be entitled to demand advance payment. In all other respects, the Company shall be entitled, in accordance with the statutory provisions, to refuse delivery/ performance and – after setting a time limit, if appropriate – to withdraw from the contract.

 

(7)  Der Kunde trägt sämtliche Kosten für Rücklieferungen, die nicht durch eine mangelhafte Lieferung durch den Verkäufer veranlasst wurden.

(7)  Any costs fees, taxes and other public charges in connection with return ship­ments, which are not caused by material defects and defects of title, shall be borne by the Client.

 

4. Lieferfrist und Lieferverzug

(1)  Die Lieferfrist wird individuell vereinbart bzw. vom Verkäufer bei Annahme der Bestellung angegeben. Die Einhaltung der Lieferfrist durch den Verkäufer setzt dabei die Erfüllung der Vertragspflichten durch den Kunden voraus.

4. Period of Delivery and Delay in Delivery

(1)  The period of delivery is individually agreed upon or specified by the Com­pany upon the acceptance of the order. Compliance with the period of delivery by the Company in this connection requires the performance of the contractual obligations by the Client.

 

(2)  Bei vom Verkäufer angegebenen Lieferfristen handelt es sich auch bei schriftlicher Mitteilung nur um unverbindliche Angaben. Das Verstreichen bestimmter Liefertermine befreit den Kunden nicht von der Pflicht zur Setzung einer angemessenen Nachfrist zur Erbringung der Leistung sowie der Erklärung, dass er die Leistung nach Ablauf der Frist ablehnen werde. Dies gilt nicht, soweit der Verkäufer eine Frist oder einen Termin ausdrücklich und schriftlich als sog. „verbindlichen Liefertermin“ bezeichnet hat.

(2)  The periods of delivery indicated by the Company, even if notified in writing, constitute only non-binding information. The expiry of certain periods of delivery does not relieve the Client from its obligation to define an appropriate grace period for the performance of the service and the declaration that it will refuse the performance after the expiry of the dead­line. This does not apply, if and to the extent that the Company has expressly and in writing designated a period of delivery or a deadline as a so-called “binding delivery date”.

 

(3)  Sofern der Verkäufer verbindliche Lieferfristen aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, nicht einhalten kann (Nichtverfügbarkeit der Leistung), wird der Verkäufer den Kunden hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferfrist mit­teilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, ist der Verkäufer berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden erstattet der Verkäufer unverzüglich. Unberührt bleiben auch die Rücktritts- und Kündigungsrechte des Kunden gem. Ziff. 7 dieser Verkaufsbedingungen.

(3)  If the Company is not able to comply with binding periods of delivery for reasons beyond its control (non-availability of performance), the Company will inform the Client accordingly and at the same time inform it of the expected new period of delivery. If performance is also not possible during the new period of delivery, the Company shall be entitled to withdraw from the contract in full or in part; any consideration by the Client will be reimbursed promptly by the Company. The rights of cancellation and termination of the Client in accordance with section 7 of these Conditions of Sale shall remain unaffected.

 

(4)  Der Verkäufer ist zu zumutbaren Teillieferungen berechtigt.

(4)  The Company shall be entitled to make reasonable partial deliveries.

 

(5)  Der Eintritt des Lieferverzugs des Verkäufers bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften. In jedem Fall ist aber eine Mahnung durch den Kunden erforderlich.

(5)  The occurrence of delay in delivery by the Company is determined in accordance with the statutory provisions. In any case, however, the Client is required to send a reminder.

 

5. Gefahrübergang, Versand

(1)  Bei Bargeschäften geht die Gefahr spätestens mit der Übergabe der Ware auf den Kunden über. Bei Versendung der Ware geht sie spätestens mit der Übergabe auf den Kunden über, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder der Verkäufer noch andere Leistungen (wie z.B. Versendung oder Anfuhr) übernommen hat.

5. Passing of the Risk, Dispatch

(1)  In the case of cash transactions, the risk passes at the latest upon the delivery of the goods to the Client. When the goods are dispatched, the risk passes to the Client at the latest upon the delivery of the parts to be delivered, namely also in the event that partial deliveries are made or the Company has also assumed the performance of other services (such as e.g. dispatch or delivery).

 

(2)  Verzögert sich der Versand infolge von Umständen, die der Kunde zu vertreten hat, so geht die Gefahr ab dem Datum der Versandbereitschaft auf diesen über, jedoch ist der Verkäufer verpflichtet, auf Wunsch und Kosten des Kunden die Versicherung zu bewirken, die dieser verlangt.

(2)  If delivery is delayed due to circumstances within the control of the Client, the risk passes to the Client from the date of readiness for dispatch; the Company shall however be obliged, at the request and cost of the Client, to effect the insurance required by the Client.

 

(3)  Sofern der Kunde die Versandart nicht vorschreibt, ist der Verkäufer berechtigt, Versandart und Versandweg nach freiem Ermessen zu wählen, ohne dabei die preiswerteste Versandart wählen zu müssen.

(3)  If the Client does not require a specific mode of dispatch, the Company shall be entitled to choose the mode of dispatch and the dispatch route at its own dis­cretion, without being obliged to choose the most inexpensive mode of dispatch.

 

6. Gegenrechte, Eigentumsvorbehalt

(1)  Dem Kunden stehen Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrechte nur insoweit zu, als sein Anspruch rechtskräftig festge­stellt oder unbestritten ist. Bei Mängeln der Lieferung bleiben die Gegenrechte des Kunden unberührt, insbesondere sein Recht, einen im Verhältnis zum Mangel angemessenen Teil des Kaufpreises zurückzubehalten.

6. Counterclaims, Retention of Title

(1)  The Client shall be entitled to exercise rights of setoff or rights of retention only to the extent that its counterclaim has become res judicata or is undisputed. In the event of defective delivery, the counterclaims of the Client shall remain unaffected, in particular its right to withhold a share of the purchase price that is commensurate with such defect.

 

(2)  Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Die nachfolgenden Regelungen gelten nur im kaufmännischen Verkehr: Der Kunde darf den Liefergegenstand weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändung sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch Dritte hat er den Verkäufer unverzüglich hiervon zu benachrichtigen.

(2)  The Company retains title to the goods until payment in full of the purchase price. The rules and regulations specified below shall be applicable in commercial operations only: The Client must not pledge the delivery item or transfer title to the item as security. In the event of sei­zure and attachment or any other orders or dispositions by third parties, it shall promptly inform the Company accordingly.

 

(3)  Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Nichtzahlung des fälligen Kaufpreises, ist der Verkäufer berechtigt, nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurückzutreten und die Ware auf Grund des Eigentumsvorbehalts und des Rücktritts herauszuverlangen. Zahlt der Kunde den fälligen Kaufpreis nicht, darf der Verkäufer diese Rechte nur geltend machen, wenn der Verkäufer dem Kun­den zuvor erfolglos eine angemessene Frist zur Zahlung gesetzt hat oder eine derartige Fristsetzung nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich ist.

(3)  In the event that the Client behaves in a way which is not in conformity with the contract, in particular in the case of non-payment of the purchase price that is due and payable, the Company shall be entitled to revoke the contract in accordance with the statutory provisions and to demand the return of the goods on the basis of the retention of title and the revocation. If the Client does not pay the purchase price that is due and payable, the Company may exercise these rights only, if the Company has previously granted the Client an appropriate deadline for payment which has not been complied with, or if the setting of such deadline is unnecessary in accordance with the statutory provisions.

 

(4)  Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern unter der Voraussetzung, dass die Forderungen aus dem Weiterverkauf wie folgt auf den Verkäufer übergehen:

(4)  The Client is entitled to sell on the goods that are subject to the reservation of title in the ordinary course of business, subject to the proviso that the claims resulting from such resale are transferred to the Company as follows:

 

a)    Der Kunde tritt an den Verkäufer bereits jetzt bis zur Höhe des Kauf­preisanspruches alle Forderungen mit sämtlichen Nebenrechten ab, die ihm aus der Weiterveräußerung gegen den Abnehmer oder gegen Dritte erwachsen.

a)    The Client with immediate effect assigns to the Company any and all claims together with any and all an­cillary rights up to the amount of the purchase price claim, which accrue to it vis-à-vis the purchaser or vis-à-vis third parties from such resale.

b)    Zur Einziehung dieser Forderung ist der Kunde auch nach der Abtretung befugt. Die Befugnis des Verkäufers, die Forderungen selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt; jedoch verpflichtet der Verkäufer sich, die Forderungen nicht einzuziehen, solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt.

b)    The Client shall be entitled to collect such receivable even after assignment. The right of the Company to collect the receivables itself shall remain unaffected thereby; the Company however undertakes not to collect the receivables as long as the Client duly and properly performs it payment obligations.

c)    Der Verkäufer kann verlangen, dass der Kunde dem Verkäufer die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und dem Schuldner die Abtretung mitteilt.

c)    The Company may demand that the Client informs the Company of the assigned receivables and of their debtor(s), provides any and all infor­mation required for the collection of the receivables, hands over the relevant documentation and informs the debtor of the assignment.

d)    In jedem Fall erlöschen die vorgenannten Sicherungen automatisch, sobald ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt.

d)    In any case, the above-mentioned collateral shall automatically lapse as soon as their value exceeds the re­ceivables to be secured by more than 10 per cent.

7. Haftung für Mängel

(1)  Für die Rechte des Kunden bei Sach- und Rechtsmängeln (einschließlich Falsch- und Minderlieferung) gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit im Folgenden nichts anderes bestimmt ist. In allen Fällen unberührt bleiben die gesetzlichen Sondervorschriften bei End­lieferung der Ware an einen Verbraucher (Lieferantenregress gem. §§ 478, 479 BGB).

7. Liability for Defects

(1)  As regards the rights of the Client in the event of any material defects and defects of title (including incorrect and short delivery) the statutory provisions apply, unless otherwise provided for in the following. The special statutory provi­sions applying in the case of final delivery of the goods to a consumer shall remain unaffected (recourse against supplier in accordance with sections 478, 479 Ger­man Civil Code) in any of these cases.

 

(2)  Grundlage der Mängelhaftung des Verkäufers ist vor allem die über die Beschaffenheit der Ware getroffene Vereinbarung. Als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware gelten die als solche bezeichneten Produktbeschrei­bungen, die dem Kunden vor seiner Bestellung überlassen oder in gleicher Weise wie diese Verkaufsbedingungen in den Vertrag einbezogen wurden.

(2)  The liability of the Company for defects is primarily based on the agreement relating to the condition of the goods. The product descriptions designated as such, which have been handed to the Client prior to the placement of its order or which have been included in the agreement in the same way as these Conditions of Sale, are regarded as the agreement relating to the condition of the goods.

 

(3)  Die Mängelansprüche des Kunden setzen voraus, dass er den gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen ist. Zeigt sich bei der Untersuchung oder später ein Mangel, so ist dem Verkäufer hiervon unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. Als unverzüglich gilt die Anzeige, wenn sie innerhalb von zwei Wochen erfolgt, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Unabhängig von dieser Untersuchungs- und Rügepflicht hat der Kunde offensichtliche Mängel (einschließlich Falsch- und Minder­lieferung) innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung schriftlich anzuzeigen, wobei auch hier zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Versäumt der Kunde die ordnungsgemäße Untersuchung und/ oder Mängelanzeige, ist die Haftung des Verkäufers für den nicht angezeigten Mangel ausgeschlossen.

(3)  The claims of the Client for defects requi­re that it has complied with its statutory obligations to examine the goods and to make a complaint in respect of a defect immediately on receipt of the goods (sections 377, 381 HGB/ German Commercial Code). Should any defect be detected upon examination or at a later time, this fact has to be notified promptly in writing to the Company. Such notification is deemed to have been made promptly, if it is made within two weeks, with the timely dispatch of the notification being sufficient to observe the time limit. Irrespective of this obligation to examine the goods and to make a complaint, the Client must notify obvious defects (including incorrect delivery and short deliveries) within two weeks after delivery in writing, with the timely dispatch of the notification also in this case being sufficient to observe the time limit. Should the Client fail to perform a due and proper examination and/or fail to make a complaint, the Company’s liability for any defect that has not been notified is excluded.

 

(4)  Der Kunde ist verpflichtet, die beanstandete Ware dem Verkäufer in der Original-Verpackung zur Überprüfung zurückzusenden. Bei berechtigter und fristgemäßer Mängelrüge wird der Verkäufer die Versandkosten unverzüglich erstatten und die Mängel im Wege der Nacherfüllung gem. § 439 BGB durch Nachlieferung oder Mängelbeseitigung beheben. Der Verkäufer ist nicht zur Nacherfüllung verpflichtet, wenn ohne die Zustimmung des Verkäufers Eingriffe in oder Änderungen an der Ware vorgenommen werden, es sei denn, der Kunde weist nach, dass der Mangel nicht durch diese Eingriffe und Änderungen verursacht wurde. Im Falle der Verweigerung der Nacherfüllung, ihres Fehlschlagens oder ihrer Unzumutbarkeit für den Kunden ist dieser zum Rücktritt oder zur Minderung berechtigt. Bei einem unerheblichen Mangel besteht kein Rücktrittsrecht. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz bzw. Ersatz vergeblicher Aufwendungen bestehen nur nach Maßgabe von Ziff. 8 und sind im Übrigen ausgeschlossen.

(4)  The Client is obliged to return the rejected goods in their original packaging for inspection. In the event of justified notification of defects given within the specified deadline, the Company will promptly reimburse the shipping costs and remedy the defects by means of subsequent performance in accordance with section 439 BGB (German Civil Code) by subsequent delivery or removal of defects. The Company is not obliged to make subsequent performance, if any actions have been taken or changes made to the goods without the consent of the Company, unless the Client proves that the defect has not been caused by such actions and changes. In the event that subsequent performance is refused, fails or is unreasonable for the Client, the Client shall be entitled to rescind the purchase contract or to reduce the purchase price. No right of rescission applies in the case of an insignificant defect. Claims of the Client for damages or reimbursement of expenses incurred to no avail exist only in accordance with the provisions of section 8 and are excluded in all other respects.

 

(5)  Im Falle des arglistigen Verschweigens eines Mangels oder der Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes zum Zeitpunkt des Gefahrenüberganges im Sinne von § 444 BGB (Erklärung des Verkäufers, dass der Kaufgegenstand bei Gefahrenübergang eine bestimmte Eigenschaft hat und dass der Verkäufer verschuldensunabhängig für alle Folgen des Fehlens eintreten will) richten sich die Rechte des Kunden ausschließlich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(5)  In the event of fraudulent concealment of a defect or of assumption of a warranty for the characteristics of the object of purchase at the time the risk has passed in accordance with section 444 BGB (declaration by the Company to the effect that the object of the purchase has certain characteristics at the time at which the risk passes and that the Company intends to assume liability, regardless of negligence or fault, for any and all consequences of the absence of warranted characteristics) the rights of the Client are exclusively determined by the statutory provisions.

 

8. Haftungsausschluss

(1)  Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet der Verkäufer unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Der Verkäufer haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet der Verkäufer nicht.

8. Exclusion of Liability

(1)  Over and above the liability for material defects and defects of title, the Company shall be liable without limitation, if the damage has been caused intentionally or by gross negligence. The Company shall also be liable for negligent violation of material contractual obligations (obligations whose violation jeopardises the attainment of the purpose of the contract) as well as for the violation of essential obligations (“Kardinalpflichten“) (obligations, whose performance will enable the due and proper performance of the contract in the first place and on whose performance the Client as a rule relies), in each case however only for the foreseeable damage that is typical for this type of contract. The Company shall not be liable for the negligent violation of obligations other than those mentioned above.

 

(2)  Die Haftungsbeschränkungen der vorstehenden Absätze gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Über­nahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(2)  The limitations of liability specified in the preceding paragraphs do not apply in the case of death, bodily injury or damage to health, any deficiency occurring after the assumption of warranty for the characte­ristics of the product and in the case of defects that have been fraudulently con­cealed. Liability in accordance with the German Product Liability Act (“Produkt­haftungsgesetz”) shall remain unaffected.

 

(3)  Ist die Haftung des Verkäufers ausge­schlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungs­gehilfen des Verkäufers.

(3)  If the liability of the Company is excluded or limited, this shall also apply to the personal liability of the employees, representatives and vicarious agents of the Company.

 

(4)  Sämtliche Schadenersatzansprüche gegen den Verkäufer, gleich aus welchem Rechtsgrund, verjähren spätestens ein Jahr nach Ablieferung der Ware an den Kunden, im Falle der deliktischen Haftung ab Kenntnis oder grob fahrlässiger Unkenntnis von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Ersatzpflichtigen. Die Regelungen dieses Absatzes gelten nicht – und es gelten dann die gesetzlichen Bestimmungen – im Falle einer Haftung für Vorsatz und in den in Absatz 2 genannten Fällen. Etwaige kürzere gesetzliche Verjährungsfristen haben Vorrang.

(4)  Any and all claims for damages asserted vis-à-vis the Company, irrespective of their legal ground, shall be barred by the statute of limitations at the latest one year after delivery of the goods to the Client, in the event of liability in tort from the time of becoming aware of or grossly negligent ignorance of the circumstances giving rise to the claim and of the person liable for damages. The rules and regulations of this paragraph do not apply – and in that event, the statutory provisions shall apply – in the case of liability for intent and in the cases mentioned in paragraph 2. Any shorter statutory periods of limitation take precedence.

 

(5)  Ist der Endabnehmer der Ware ein Verbraucher, gelten für die Verjährung eines etwaigen Rückgriffanspruches des Kunden gegen den Verkäufer die gesetzlichen Bestimmungen.

(5)  If the ultimate buyer of the goods is a consumer, the statutory provisions apply to the period of limitation of any right of recourse of the Client vis-à-vis the Company.

 

9. Schutzrechte

(1)  Der Verkäufer behält sich an allen gelieferten Produkten, Abbildungen und sonstigen Unterlagen die gewerblichen Schutz- und Urheberrechte vor. Der Kunde darf solche Unterlagen nur mit vorheriger ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Verkäufers nutzen, ohne dass ihm eigenständige Rechte am Werbematerial erwachsen.

9. Intellectual Property Rights

(1)  The Company reserves the intellectual property rights and copyrights to any and all products, images and other documents provided by it. The Client may utilise any such documents only with the Company’s prior express written consent, without any independent rights to any such advertising materials accruing to it.

 

(2)  Der Kunde verpflichtet sich, bei der Weiterveräußerung der vom Verkäufer erworbenen Waren keine fremden Schutzrechte (Patente, Lizenzen, Warenzeichen usw.) zu verletzen.

(2)  The Client undertakes and warrants that it will not violate any intellectual property rights of third parties (patents, licenses, trademarks, etc.) when selling on the goods purchased from the Company.

 

10. Datenschutz

Zum Zwecke der Abwicklung von Aufträgen, Anfragen und Angeboten, die durch die Kunden oder durch sie beauftragte Dritte in ihrem Namen erfolgen, ist der Verkäufer berechtigt, die Daten elektronisch zu speichern und weiter zu verarbeiten. Der Verkäufer ist auch berechtigt, Daten an Dritte weiterzugeben, insbesondere an Kreditinstitute und Vertragspartner, die der Auftragsabwicklung dienen. Die Bestim­mungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) werden eingehalten.

10. Data Protection and Data Privacy

For the purpose of handling orders, enquiries and offers which are submitted by the Clients or third parties mandated by them on their behalf, the Company shall be entitled to store the data electronically and process such data further. The Company shall also be entitled to pass on data to third parties, in particular to credit institutions and contract parties, which are needed for the processing of orders. The provisions of the German Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG) are complied with.

 

11. Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmung dieser Verkaufsbedingungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

11. Severability Clause

Should any of the provisions of these Conditions of Sale be invalid, the validity of the other provisions shall remain unaffected thereby. The invalid provision shall be deemed to be replaced by a provision which, in a legally effective manner, comes closest in economic terms to the intent and purpose of the invalid provision. The same applies to any gaps in the provisions of these Conditions of Sale.

 

Stand Juni 2015

Last amended in June 2015

Wir sind Spezialist für

  • Industriearmaturen

    Wärmetauscher, Regelventile, Druckminderer und vieles mehr.

  • Schnellverschluss
    kappen

    Mit ca. 25.000 verschiedenen Kunststoff und Metallkupplungen.

  • Industriepumpen

    Auch für den Transport von gefährlichen, giftigen oder explosiven Medien.

  • Rückschlagventile

    Hochwertige Rückschlagventile für den Einsatz bei flüssigen und gasförmigen Medien.

  • Edelstahl
    komponenten

    Für den Lebensmittel – und Pharmabereich.

  • Verbindungstechnik

    Kundenspezifische Baugruppen runden unser Programm ab.

Ihre Vorteile

  • ein einzigartiger Programmumfang
  • maßgeschneiderte Individuallösungen, ...
  • exakt auf Ihre Ansprüche ausgerichtet
  • Unterstützung bei Ihren Entwicklungsprojekten
  • Produkte von führenden Herstellern, ...
  • ausgerichtet auf einfaches Handling...
  • sowie unkomplizierte Wartung